G A L E R I E    K A R I N    S A C H S
 
 
 

RUNE MIELDS

VITA

 

 

geboren in Münster (Westfalen)

Lebt und arbeitet in Köln

 

Einzelausstellungen - Auswahl

 

 

1967

Köln, Studio Köln-Junkersdorf

1972

Nürnberg, Galerie Defet

 

Stuttgart, Galerie 2

 

Ulm, Ulmer Museum Magischer Realsimus

 

(mit Hofkunst u. v. Monkiewitsch)

 

Neuenkirchen, Galerie Falazik

 

Wiesbaden, Städtisches Museum (mit Hans Nagel) (F)

 

Köln, Galerie Wilbrand

 

Bonn, Galerie Circulus

1974

Oldenburg, Galerie Centro

1975

Kaarst, Gallery 44

 

Bonn, Galerie Magers Haiku

 

Köln, Galerie Paul Maenz Omagigo a Paolo Uccello

1976

Köln, "Musée Echnaton" Die Zeichen der Alchimisten

 

Köln, Galerie Klang

1977

Köln, Artothek

 

Oldenburg, Galerie Centro Haiku

 

Darmstadt, Kunstwerkstatt

 

Bonn, Galerie Magers Sieb des Eratosthenes III

 

Kiel, Kunsthalle u. Schleswig-Holsteinischer Kunstverein (K)

1980

Schwäbisch Hall, Galerie am Markt Kunst mit Buch und Buchstaben (K)

 

Wuppertal, Galerie Annelie Brusten Sanju-Primzahlen

1981

Kaarst, Gallery 44 Polygone

 

Bonn, Galerie Philomene Magers Die größte Primzahl "aller Zeiten"

1982

Lübeck, Overbeck-Gesellschaft

 

Tangentensystem, Zahlensysteme, Arabische Ornamente (K)

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Steinzeitgeometrie

 

Köln, Moltkerei Steinzeitgeometrie (Installation)

1982/3

Wesel, Niederrheinischer Kunstverein Steinzeitgeometrie (K)

1983

Köln, Westdeutsche Landesbank (K)

 

Freiburg, Kunstverein Steinzeitgeometrie (K)

 

Florenz, Salone Villa Romana "Per esempio: Il segno di omnipotenza."

 

Mönchengladbach, Städtisches Museum Abteiberg 1984 - George Orwell in memoriam (K)

1984

Köln, Galerie Jöllenbeck Zeichen der Steinzeit

 

Oldenburg, Oldenburger Kunstverein Steinzeitgeometrie (K)

 

Warschau, Galerie Piwna Steinzeitgeometrie

1984/5

Bonn, Galerie Philomene Magers Über die Farbe

1985

Utrecht, Museum Hedendaagse Kunst Schönheit der Männer - Sehnsucht der Frauen (F)

 

Hamburg, Kunsthaus Steinzeitgeometrie (K)

 

Wuppertal, von der Heydt-Museum Die Tore der Nut (K)

1986

Köln, Galerie Jöllenbeck DE MUSICA I (K)

 

Bonn, Galerie Philomene Magers DE MUSICA II (K)

1988

Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle (K)

 

Bonn, Bonner Kunstverein (K)

 

Lübeck, St. Petri DE MUSICA

 

Stuttgart, Galerie Harthan Steinzeitgeometrie (F)

 

Aachen, Galerie von der Milwe

 

Wiesbaden, Galerie Hake

1989

Wien, Galerie Gawlik/Schorm

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Zwillingsprimzahlen (K)

 

München, Galerie Karin Sachs

 

Berlin, Galerie Wewerka DE MUSICA

 

Ludwigsburg, Kunstverein Zeichnungen (K)

1990

München, Galerie Carol Johnssen

 

Siegen, Kunstverein

 

Stuttgart, Galerie Harthan Schöpfungsmythen

1991

München, Galerie Karin Sachs Schöpfungsmythen

 

Dortmund, Museum am Ostwall

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Couleurs et Femmes (K)

 

Lüneburg, Kulturforum e. V.

1993

Dresden, Dresdner Sezession '89, Galerie Nord

 

Stuttgart, Galerie Harthan Die pythagoräische Teilung (F)

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Schöpfungsmythen

 

München, Galerie Carol Johnssen

 

München, Galerie Karin Sachs

 

Hannover, Galerie Kunst + Raum

1994

Bonn, Dorothee Opitz-Hoffmann

 

Darmstadt, Galerie Axel Thieme Die pythagoräische Teilung

 

Stuttgart, Hospitalhof Die apokalyptischen Zahlen

 

Konstanz, Kunstverein Schöpfungsmythen

 

Schwerte, Kunstverein Von der Musik (K)

1995

München, Galerie Carol Johnssen

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Die schwarze Göttin (F)

1996

Oerlinghausen, Kunstverein, Synagoge Kryptogramme

 

Düsseldorf, FFFZ Die apokalyptischen Zahlen (K)

 

München, Galerie Karin Sachs

 

Marburg, Universitätsmuseum Bilderzyklen (K)

 

Sevilla, Galerie Juana de Aizpuru Mathematik

 

Hannover, Galerie Claudia Böer Lebenszeichen

1997

Jena, Städtisches Museum Romantikerhaus

 

München, Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst Schöfungsmythen (K)

 

Budapest, Museum of Fine Arts Bilderzyklen (K)

 

Stuttgart, Galerie Harthan Lebenszeichen

1998

Wroclaw, BWA-Galerie Awangarda Znaki i konstrukcje

 

München, Galerie Carol Johnssen Zeichnungen

 

Aachen, Galerie von der Milwe

 

München, Galerie Karin Sachs Erinnerungen

 

Worms, Bergkirche St. Peter Bilder vom Tod

1999

Münster, Franz-Hitze-Haus Die schwarze Göttin

 

Köln, Galerie Jöllenbeck ZEICHEN + VERMUTUNG

 

Berlin, Galerie Pankow, Licht und Finsterniß zum Auge (mit Liz Kratochvil)

 

Stuttgart, Galerie Harthan, ISOLATION

 

Köln, Kirche St. Maternus, Tod und Apocalypse

 

Istanbul, WestLB, Eternal + Solitary (K)

2000

München, Galerie Carol Johnssen

 

Hannover, Galerie Claudia Böer, Vom Nutzen des Logos

 

Köln, Galerie Jöllenbeck Die Attribute des Künstlers

2001

München, Galerie Karin Sachs Zeit der Zeichen

 

Erfurt, Kleine Synagoge Steinspuren (F)

 

Bonn, Lutherkirche Genesis

 

Troisdorf, Johanneskirche Genesis

 

Köln, MAX-PLANCK-Institut f. Gesellschaftsforschung Der Weg und das Ziel

2004

Stuttgart, Galerie Harthan Die platonischen Körper

 

Berrenried, elysium Arbeiten auf Papier

 

Bonn, St. Remigius Der Sonnengesang des Hl. Franziskus

 

München, Galerie Karin Sachs Unendlichkeit

2005

Köln, Dominikanerkloster Heiligkreuz Verlorene Orte

 

Lingen, Kunsthalle SANCTA RATIO (K)

 

München, Galerie Johnssen Tikatoutine

 

Ludwigshafen, Wilhelm-Hack-Museum SANCTA RATIO (K)

 

Köln, Galerie Jöllenbeck – Michael Nickel Tikatoutine

 

Galerie der Universität zu Köln Verlorene Orte

2006

Karlsruhe, Galerie Harthan (Messe Karlsruhe)

 

Niebüll, Richard-Haizmann-Museum Nachrichten aus der Vorzeit

2007

München, Galerie Karin Sachs Zahlen im Nebel

 

Winterbach, Kulturring Winterbach Zeichnungen

 

Heidelberg, Forum für Kunst Tikatoutine

 

Bleckede, Nachrichten aus der Vorzeit

 

Köln, Galerie Jöllenbeck – Michael Nickel Schattenspiel

2008

Göttingen, Künstlerhaus Die Mathematik ist eine Teufelskunst

 

Brüssel, Brenart International

 

Stuttgart, Galerie Harthan Tikatoutine

2009

München, Galerie Johnssen Die Linie

 

Bochum, Galerie in der EKS Die Mathematik ist eine Teufelskunst

 

Münster, LWL-Landesmuseum Konrad-vonSoest-Preis 2009

2010

München, Galerie Karin Sachs, Der Gauss-Code und die Vögel

2011

"WE MAKE VERSIONS", Westfälischer Kunstverein

 

"Infinity", Akademie Franz Hitze Haus, Münster

2012

"denken", KOLUMBA, Museum des Erzbistums Köln

2013

München, Galerie Karin Sachs, "Das Kreuz der Ungeraden"

 

 

Gruppenausstellungen - Auswahl

 

 

1968

Prüm (Eifel) Europäische Vereinigung bildenender Künstler aus Eifel und Ardennen.

 

11. Ausstellung

1970

Mailand, Galleria Levante Giovane Pittura Tedesca

 

Aachen, Gegenverkehr Fünf junge Deutsche

1971

München, Haus der Kunst

 

Münster, Landesmuseum activa '71. Kunst der jungen Generation in Westdeutschland

 

Mannheim-Ladenburg, Galerie Herzog Landschaft '71

 

Gelsenkirchen-Buer, Rathaus, "Kunstfreunde" schwarz - weiß

 

München, Haus der Kunst Große Kunstausstellung

 

Baden-Baden, Staastliche Kunsthalle

 

14. Jahresausstellung mit Karlsruher Realisten der 20er Jahre

1972

Essen, Museum Folkwang Szene Rhein-Ruhr '72

 

München, Haus der Kunst Große Kunstausstellung

 

Rottweil, Forum Kunst Kunst in der Stadt

 

Hagen, Karl Ernst Osthaus Museum 15. Ausstellung des Westdeutschen Künstlerbundes

 

Münster, Landesmuseum Westfälische Kunst. 20 Jahre Konrad v. Soest-Preis

 

Kapstadt, Pretoria, Durban, Port Elizabeth German Art of the Sixties

 

Stuttgart, Galerie Müller Kontraste

 

Bielefeld, Kunsthalle Deutsche Kunst der 60er Jahre

1975

Bonn, Bonner Kunstverein

 

Serie - System - Methode Das Realitätsbild der Konstruktiven heute

 

Dortmund, Fritz-Heußler-Haus Frauen stellen aus

 

Köln, Kölnischer Kunstverein

 

Sechs aus Köln (Blume, Klauke, Marx, Mields, Paeffgen, Prager)

1976

Bonn, Kunstmuseum Kunst der 60er und 70er Jahre aus Bonner Privatbesitz

 

Bonn, Galerie Magers Frauen machen Kunst

 

Lublin und Lodz Visual Texts

 

Lille, Goethe-Institut 12 artistes de Cologne

1977

Wolfsburg, Kunstverein Frauen machen Kunst

 

Berlin, NGBK, Schloß Charlottenburg; Frankfurt, Kunstverein

 

Künstlerinnen. International 1877-1977

 

Kassel, documenta 6

 

Bonn, Bundestag Zeitgenössische Kunst im Deutschen Bundestag

 

Florenz, Palazzo Strozzi I materiali del linguaggio. Artisti tedeschi a Firenze

 

Oldenburg, Oldenburger Kunstverein Serie - System - Methode

1978

Bonn, Galerie Magers Kunst und Architektur

 

Lodz, Galeria Lodz Visual Texts

 

Frederikstad 4 Norske Internatjonale Grafikk Biennale

 

Warschau, Galerie Teatro Konzepte

 

Stuttgart, Landespavillon Baden-Württemberg 17 ausgewählte Künstler der documenta 6 '77

 

Oerlinghausen, Kunstverein Form, Farbe, Ausdruck

 

Bonn, Bonner Kunstverein Zwischen Malerei und Plastik

 

Frankfurt, Kunstverein 1. Wochenendausstellung

1979

Cagnes-sur-Mer, Château-Musée 11e Festival International de la Peinture

 

Münster, Westfälischer Kunstverein Sprachen jenseits von Dichtung

 

Paris, Goethe-Institut Exposition de poche: poche d'hommes? poche de femmes?

 

Bonn, Galerie Magers Kunstanschläge

 

Köln, Kölnischer Kunstverein Kölner Künstler - persönlich vorgestellt

 

Warschau, Remont Gallery "Other Child Book". Inna ksiazka dla dziecka. 1977-81

 

Unna, Kunstverein Vierte Dimension im Viereck

 

Köln, Museum Ludwig Neuerwerbungen

1980

Essen, Museum Folkwang amnesty international

 

Düsseldorf, Kunstmuseum

 

Dietrich Helms, Zeichenaktion auf der Spur von Malewitschs schwarzem Quadrat

1982

Münster, Westfälisches Landesmuseum 96 Künstler aus Westfalen

 

Stuttgart, Württembergischer Kunstverein

 

Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft. Zeitgenössische Kunst und Architektur

 

Köln, Museum Ludwig; Deutsche Lufthansa AG, Köln Deutsche Zeichnungen der Gegenwart

 

Brühl, Brühler Kunstverein Stern-Bilder

 

Bilbao ARTEDER '82. Muestra Internacional de Obra Gráfica

1983

Seoul, Nationalmuseum Ausstellung der zeitgenössischen Künstler aus Deutschland

 

Baden-Baden, Staatliche Kunsthalle Kosmische Bilder in der Kunst des 20. Jahrhunderts

 

Berlin, Nationalgalerie Neue Malerei in Deutschland, Dimension IV

1984

München, Haus der Kunst; Düsseldorf, Städtische Kunsthalle

 

Neue Malerei in Deutschland, Dimension IV

 

Tel Aviv, Museum Cosmic Images in the Art of the 20th Century

 

Athen, Nationalpinakothek Varianten - Sequenzen. 30 deutsche Maler

 

Kassel, Museum Fridericianum; Erlangen, Städtische Galerie; Graz, Steirischer Herbst Zukunftsräume - Bildwelten und Weltbilder der Sience Fiction

 

Wien, Museum Moderner Kunst "1984": Orwell und die Gegenwart (Rauminstallation)

 

Bonn, Arbeitsgemeinschaft "Mehr Kunst für Bonn" Künstlerfahnen auf der Hofgartenwiese

 

Kassel, Museum Fridericianum Internationales Künster Gremium (IKG)

 

Köln, Galerie Gugu Ernesto TREPPEN

1985

Hamburg, Kunsthaus und Kunstverein Zugehend auf eine Biennale des Friedens

 

Saarbrücken, Stadtgalerie Internationales Künstler Gremium (IKG)

 

Bern, Kunsthalle und Kunstmuseum Alles und noch viel mehr. Das poetische ABC

 

Turin, Promotrice delle Belle Arti Rheingold. 40 Künstler aus Köln und Düsseldorf

 

Ludwigshafen, Wilhelm Hack-Museum

 

Apokalypse. Ein Prinzip Hoffnung. Ernst Bloch zum 100. Geburtstag

 

Bremen, Weserburg, Kommunale Galerie

1987

Hannover, Kunstverein ANDROGYN - Sehnsucht nach Vollkommenheit

 

Gasteig, Kulturzentrum München "Maibaum"

1988

Esslingen, Villa Merkel Villa Romana Florenz

 

Galerie Magers Nature morte

1990

Duisburg, Lehmbruck-Museum ZEITZEICHEN

 

Heidelberg, Kunstverein Blau: Farbe der Ferne

1991

New York, Sandra Gering Gallery German Paper

1992

Ludwigshafen, Wilhelm Hack-Museum Zufall als Prinzip

 

Bonn, Frauenmuseum Schwarzarbeit

 

Wrozlaw, Architekturmuseum V. Drawing-Triennale

 

Stuttgart, Hypobank Kunst und Zahlen

1993

Dessau, Bauhaus '68 - Kunst und Kultur

 

Warschau, Academia of Fine Arts Piwna 1980-93

1995

Hamburg, 26. Evangelischer Kirchentag Kunst zum Kirchentag (K)

1996

New York, Fine Art Magazine, Internet Drowning by numbers

 

Bonn, Frauenmuseum RUHM

1997

Stuttgart, Staatsgalerie Magie der Zahl

 

Majdanek; Lublin V. Drawing-Biennale

 

Cagnes-sur-Mer 29. Festival Internation de la Peinture

 

Leverkusen, Haberlandstadion Querpass - Künstler sehen Fußball

1998

Karlsruhe, ZKM Blickwechsel

 

Baden-Baden, Kunsthalle Der unendliche Raum dehnt sich aus.

 

Köln, Josef-Haubrich-Kunsthalle KÖLN-KUNST 5

1999

Nürnberg, Kunsthalle, I beleive in Dürer

 

Bonn, Frauenmuseum 3. Gabriele-Münster-Preis

2001

Leipzig, Kunstkaufhaus 3. Gabriele-Münster-Preis

 

Frankfurt, Museum für Kommunikation DIN ART 4

 

Stuttgart, Galerie Keim Kreuzzeichen

 

Köln, Kunstschalter Gleich hinter Deutz beginnt Sibirien

 

Venedig, Biennale Markers

 

Dresden, Galerie drei Rose I

 

Bad Salzdetfuhrt, Kunstverein Er fliegt und fliegt

 

Köln, St. Maternus Sammlung Vitt

 

Stuttgart, Galerie Harthan Standpunkte

2002

Hannover, Sprengel-Museum “Aus gegebenem Anlass”

2004

Bonn, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD 1500 Jahre Sonderschutz (K)

 

Köln, Museum für angewandte Kunst Triumph der Liebe

 

Gartow, Westwändischer Kunstverein Dance macabre (K)

 

Weimar, Kunsthalle Unendlichkeit

 

Brno, Haus der Kunst Hommage à Leos Janàcek

2005

Karlsruhe, ZKM EXIT (Ausstieg aus dem Bild)

 

Hannover, Kunstverein Aus Gegebenem Anlass (K)

2006

Frankfurt, Hochschule für Musik Das Hohe Lied (B)

 

Wesel, Städt. Museum 25 Jahre Niederrheinischer Kunstverein

 

Konstanz, Städt. Wessenberggalerie Folge der Linie

 

Kitzbühl, Zeitkunst Galerie KREUZ und QUER

2007

München, Galerie Carol Johnssen FULL HOUSE

2008

Rastatt, Städt. Galerie X mal ICH

 

Bonn, Frauenmuseum Rationale II

 

Köln, Galerie Jöllenbeck – Michael Nickel Auszugsweise

 

Stuttgart, Messe Killesberg Play it – Kunst und Spiel

 

Stuttgart, Neues Studio Metamorphosen eines Plakats – Mariposa

 

München, Galerie Johnssen who is who?

2009

Bonn, Frauenmuseum Methusa

 

Bonn, Frauenmuseum Frauenmuseum weltweit

2010

Bonn, Frauenmuseum Astronominnen